Wenig Selbstbewusstsein in der Küche? Kritik im Pincho | 2/3 | Mein Lokal, Dein Lokal | kabel eins



Eine neue spannende Woche bei “Mein Lokal, dein Lokal” steht bevor: diesmal besucht Profi Mike Süsser das schöne Stuttgart und die besten Restaurants, die die Hauptstadt Baden-Württembergs bietet. Die Woche startet mit dem “Pincho”.

►Alle ganzen Folgen von Mein Lokal, Dein Lokal:

►Mehr Infos zu den einzelnen Restaurants:

►Mein Lokal, Dein Lokal im Abo:

►Mein Lokal, Dein Lokal auf Facebook:

***************************************

Immer Mo – Fr um 17:55 Uhr bei kabel eins

„Mein Lokal, Dein Lokal“ stellt fünf sympathische Restaurantbesitzer mit ihren Lokalitäten vor und lässt diese gegeneinander antreten – aber nicht auf dem normalen Weg. Die Restaurantbesitzer lassen sich als Gast in vier weiteren Restaurants verwöhnen und nehmen die anderen Betriebe unter die Lupe. Im Gegenzug müssten Sie natürlich auch die anderen Teilnehmer für einen Besuch in Ihren Betrieb einchecken und Ihr Essen und Restaurant testen lassen. Wo der normale Gast in einem Restaurant vielleicht nur auf den vollen Teller achtet, wissen die Profis genau, worauf es ankommt: Geschmack, Service, Atmosphäre, Sauberkeit, ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und natürlich das Gesamtkonzept.
Außerdem ist der Profikoch Mike Süsser mit an Bord und gibt seine Bewertung ab.

***************************************

►“Achtung Kontrolle“ auf YouTube:

►“Trucker Babes“ auf YouTube:

►“Abenteuer Leben“ auf YouTube:

#MeinLokalDeinLokal #Restaurant #kabeleins

Impressum:

Nguồn: https://beesandbows.com/

Xem thêm bài viết khác: https://beesandbows.com/cong-nghe/

13 thoughts on “Wenig Selbstbewusstsein in der Küche? Kritik im Pincho | 2/3 | Mein Lokal, Dein Lokal | kabel eins”

  1. "Unsere Interpretation von spanischer Küche" heißt nichts anderes als sie weiß nicht wies geht, und wichst irgendwas zusammen. Und mit Salzstreuer würzen schreit einfach nur Amateur.

    Reply
  2. 3:43 Die beschweren sich, dass es nur italienische Weine gibt, während im Hintergrund die Weinkarte mit zwei Riojas und einem La Mancha eingeblendet wird. Haha…

    Reply
  3. Dieses " nicht selbst gemacht " nervt mich. Ist doch selbst gemacht, nur eben nicht von ihr. Soll sie noch die Pfanne selber schmieden?

    Reply
  4. Entschuldigung, aber an der Wand hängenließ spanische Zeitungen, der Name des Lokals ist spanisch, da hängt eine Karte von Spanien. Paperlapp mediterrane Küche. Die können einfach nicht richtig spanisch kochen möchten aber damit werben. Wie er es am Anfang gesagt hat: „Einen Spanier gab es bei uns in der Gegend noch nicht“

    Reply
  5. Ist ja eigentlich egal welche Gegenstände verwendet werden, für das Gericht. Hauptsache es ist gute Qualität und lecker!

    Reply

Leave a Comment